Gemüse frisch lecker Warum Blattgemüse so gut für Ihre Haut ist

Warum Blattgemüse so gut für Ihre Haut ist

Blattgemüse ist wirklich ein Superfood, egal wie lecker und nahrhaft es ist, von Nutrition Bowls bis hin zu Smoothies, oder wie es die Leber unterstützt. Wenn es darum geht, eine gesunde Haut von innen heraus zu unterstützen, stehen Grünpflanzen ganz oben auf meiner Liste der schönheitsfördernden Inhaltsstoffe.

 

 

Gegen Ende des Jahres, mit all der Geschäftigkeit und Geselligkeit, schaue ich gerne nach, ob ich viel Grün in meine Mahlzeiten bekomme. Es gibt viele Gründe, warum ich Grün liebe! Schauen wir uns an, warum:

 

 

Die Bedeutung von Obst und Gemüse

 

Der Zusammenhang zwischen Ernährung und Hautrötungen kann auch den Einfluss von Obst- und Gemüsekonsum auf die Hautdurchblutung widerspiegeln. Polyphenole, also in grünem Blattgemüse enthaltene Antioxidantien können die Hautelastizität fördern, was die Durchblutung der Haut positiv beeinflussen kann.

 

 

Im Allgemeinen spielen Obst und Gemüse eine sehr wichtige Rolle für die Gesundheit, da sie essentielle Nährstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe enthalten, die den Körper auf vielfältige Weise unterstützen. Insbesondere in Bezug auf die Hautgesundheit können diese das Risiko von Hauterkrankungen unterstützen oder verhindern. Reisetipps Schweiz: Unsere Ratschläge für den perfekten Urlaub!

 

Schutz vor freien Radikalen

 

Freie Radikale können sich in Zellen ansammeln und andere Moleküle schädigen. Diese freien Radikale werden durch verschiedene Systeme neutralisiert, um ein Gleichgewicht herzustellen. Wenn dieses Gleichgewicht jedoch gestört ist, können verschiedene Strukturen leiden, was zu einem Auslöser oder einer Verschlechterung eines Hautzustands führt.

 

 

Eine Schlüsselfunktion von Antioxidantien ist der Schutz vor Schäden durch freie Radikale. Was genau sind freie Radikale? Die Hautzellen bilden ständig hochreaktive Moleküle, die wir als freie Radikale kennen. Wenn Sie dies verstehen, können Sie sehen, wie hilfreich die Fülle an Antioxidantien ist, die grünes Blattgemüse bereitstellt, um alles von vorzeitiger Hautalterung bis hin zu stumpfer Haut zu verhindern. Kultur in der Schweiz: Das zeichnet die Menschen aus

 

Grünes Gemüse

 

Je dunkler die Farbe der Pflanzennahrung – desto mehr Antioxidantien. Deshalb lieben wir unseren Spinat, Rucola, Brokkoli, Silberrüben und Grünkohl, da diese zu den dunkleren der grünen Gemüsesorten gehören! Aufgrund ihrer Pflanzenfarbstoffe enthält grünes Gemüse im Vergleich zu anderem Gemüse die höchste Menge an Antioxidantien, und Beeren enthalten von allen Früchten die höchste Menge an Antioxidantien.

 

Andere Nährstoffe, die für die Vitalität der Haut erforderlich sind

 

Eine hochwertige grüne Superfood-Ergänzung ist eine großartige Möglichkeit, eine Extraportion hautfreundlicher Nährstoffe in Ihren Tag zu packen. Damit die Haut prall und hydratisiert erscheint, das Auftreten sichtbarer Zeichen der Hautalterung reduziert, die Vitalität der Haut verbessert und gesunde Haare und Nägel unterstützt werden. Mit der richtigen, gesunden Ernährung kann es klappen! Essen in der Schweiz: Die besten Gerichte?

 

 

Neben Antioxidantien wie Carotinoiden, Tocopherolen und Flavonoiden fördern auch andere Nährstoffe, die in Blattgemüse reichlich vorhanden sind, wie die Vitamine A, C, D, E, Omega-3, Proteine ​​und der Bakterienstamm Lactobacilli, nachweislich eine gesunde Haut und unterstützen die Schönheit von innen.

 

Chlorophyll

 

Es wurde festgestellt, dass dieses Pigment DNA-Schäden unterstützt und blockiert. Grünes Gemüse wie Petersilie, Spinat, Brunnenkresse, Rucola und Minze haben eine extrem hohe antioxidative Aktivität und sind reich an Phenolen und Chlorophyll. Leben in der Schweiz: Vorteile und Nachteile

 

 

Chlorophyll ist der am häufigsten vorkommende Pflanzenfarbstoff und dafür verantwortlich, pflanzlichen Lebensmitteln ihre grüne Farbe zu verleihen. Sie sind besonders reich an Grünkohl und Spinat. Reisetipps Sardinien mit Kindern