Social Media Mädchen Smartphone - Online Dating boomt modernes Kennenlernen

Onlinedating boomt – das moderne Kennenlernen von heute

Einen richtigen Partner oder die Partnerin fürs Leben zu finden, durch dick und dünn zu gehen, alle Gemeinsamkeiten und Hobbys teilen zu können und womöglich eine Familie zu gründen, ist nicht einfach und eigentlich so gut wie immer auch mit Kompromissen verbunden. Das Ganze war jedoch noch nie einfach und in der Vergangenheit gab es letztlich nur die Möglichkeit sich zu einem Treffen zu verabreden und sich auszutauschen.

 

 

Heute gelingt dies zwar oft noch noch auf gleichem Weg, doch hinzu kommt die Annehmlichkeit, dass man sich auf Datingportalen zuerst über die ein oder andere, infrage kommende Person informieren kann. Für die einen Fluch, für andere ein Segen. Denn im Zeitalter der Digitalisierung hat auch das Kennenlernen kein Halt vor dem Internet und dessen Nutzung in diesem Bereich Halt gemacht.

 

Fakt ist, dass man sich besonders als Single sehr einfach und bequem auf diese Weise auf den Weg machen kann, um den Traumprinzen oder die Prinzessin fürs Leben ausfindig machen zu können. Und sei es nur für ein Abenteuer oder ein prickelndes Erlebnis zu zweit, oder eben doch von ernsthafterer und tiefgründiger Natur. Möglich ist alles, solange man sich auf den jeweiligen Portalen auskennt und sich dementsprechend verhält. Warum beim ersten Date in der Schweiz nicht die beliebten Ausflugsziele besichtigen?

 

 

Date im Netz

 

Das erste Treffen geschieht heute in der Regel immer häufiger nur noch virtuell. Da werden erste Matches herauskristallisiert, auf diese folgen dann erste Kommunikationen via Chat. Das erste Herantasten also auf digitaler Ebene. Mit eigenen Profilen auf den jeweiligen Portalen erstellt jeder Teilnehmer eine Art Visitenkarte mit Lebenslauf in Kürze.

 

 

Ein kurzer Einblick in die persönlichen Gefilde findet statt und das Gegenüber kann auf diese Weise schnell erkennen, ob das Portfolio passt, oder eher nicht. Das Foto dient dabei als eines der wichtigsten Faktoren beim eventuellen Kennenlernen überhaupt. Denn der erste Eindruck zählt auch hier, wie fast überall im Leben, auf die Sekunde genau. Der Mensch scannt oftmals im Unterbewusstsein das Bild vom Scheitel bis zur Sohle, also ähnlich wie im realen Leben.

 

Achtung! Deswegen sind gute Profilbilder entscheidend

 

Denn auch dort richten wir unser Augenmerk bei der Suche nach dem Traumpartner zunächst einmal nach der Optik, auch dann, wenn wir uns das zunächst nicht zugestehen würden, ist es dennoch Fakt. Dann folgen erste Annäherungsversuche, die auch via Chats auf den Datingportalen auf gleiche Weise funktionieren, nur eben virtuell und digital.

 

Das erste Date findet quasi im Netz statt. Es folgt ein ebenfalls virtuelles Herantasten und dies kann sich unter Umständen beliebig hinziehen. Manche chatten täglich über Wochen, gar Monate, um allen Mut zusammenfassen zu können, um sich real zu daten. Andere hingegen gehen da etwas forscher heran und schlagen schon nach kurzer Kennenlernphase ein Date vor.

 

Dies bleibt in der Regel jedem selbst überlassen, wann und auch wo das erste Aufeinandertreffen stattfinden soll. Der Reiz des Kennenlernens eines Fremden ist hierbei ungemein groß und kann aber auch sehr enttäuschend ausgehen. Dann nämlich, wenn der virtuelle Auftritt mit dem realen weit auseinanderklafft. Denn nicht selten wird genau hier, und besonders bei den Fotos, viel geschummelt, um glänzend dastehen zu können.

 

Tipp: Hier sollte man immer bei der Wahrheit bleiben. Bei den Fotos, wie auch der kurzen Beschreibung. Nach dem Motto: Weniger ist mehr, sollte man auch hier verfahren. Enttäuschungen wie auch positive Überraschungen halten sich hierbei wahrscheinlich die Waage.

 

Dating in der Schweiz

 

In der Schweiz lassen sich auf diese Weise ebenfalls Gleichgesinnte finden, die allesamt auf der Suche nach dem großen Glück in der Liebe sind. So gibt es beispielsweise genügend verschiedene Datingportale in Österreich, den Niederlanden, Frankreich, Italien, oder auch Schweiz und Co. Auch hier lässt sich sicherlich der richtige Partner oder die richtige Partnerin ausfindig machen. Gemäß der Schweizer Kultur könnte das erste Treffen ein bisschen schüchterner und zaghafter ausfallen. Die Vorgehensweisen auf den verschiedenen Portalen sind fast identisch mit denen hierzulande und weichen nur geringfügig voneinander ab.

 

 

Die Reichweite der Datingportale von heute ist enorm und die Globalisierung hat auch in diesem Sektor Einzug gehalten. Selbst auf anderen Kontinenten wird nicht anders in diesem Segment verfahren, wie bei uns. Und genau das macht das Ganze auch so interessant, wenn man bei der Suche nach dem Glück auch ruhig einmal über den Tellerrand hinaus denkt und auch so handelt. Denn nicht selten findet sich vielleicht in einem Nachbarland wie der schönen Schweiz beispielsweise genau der Richtige. Wer sich weiterführend zum Thema Onlinedating in der Schweiz informieren möchte, der findet unter dem Link Dating Schweiz jede Menge Input und Wissenswertes aller Art.

 

Fazit

 

Das virtuelle Kennenlernen via Datingportal birgt Gefahren, wie auch Annehmlichkeiten zugleich. Besonders Frauen sollten sich bei ersten Treffen keinesfalls allein auf den Weg machen und am besten die Freundinnen in Restaurants oder Cafes quasi als „verdeckte Ermittler“ ins Boot holen. Die Gefahren, die bei Alleingängen lauern, sind nicht zu unterschätzen. Grundlegend ist die moderne Form des Kennenlernens sicherlich nicht minder erfolgreich, als jene auf herkömmliche Art und Weise.