Username *
Password *
an mich erinnern

Sagen & Legenden (87)

Definition nach Meyer's

Sammelbegriff für mündlich überlieferte Erzählungen, deren Realitätsanspruch über dem des Märchens liegt. Ausgehend vom individuellen Wahrheitswert der Sage unterscheidet man Memorat als Bericht über ein übernatürliches Erlebnis und Fabulat als Bericht mit nicht glaubhaften Elementen.

Unterscheidungs-Kriterien

Sagen werden unter anderem nach folgenden Kriterien unterschieden: 
  • Inhaltlichen Aspekten: Natursagen, Totensagen, Riesensagen, Hexensagen, historische Kaisersagen
  • Funktionalen Aspekten: ätiologische Sagen bzw. Erklärungssagen
  • Formalen Aspekten: Zeitungssagen, Schwanksagen

Von den Volkssagen müssen die nordischen Sagas sowie die Götter- und Heldensagen, die als Gegenstand der Hochdichtung meist literarisch fixiert sind, unterschieden werden.

Für weitere Infos lesen Sie bitte auch unsere spannenden PDFs, die Sie im Menu "Schweizer Themen" finden.

Der versteinerte Ritter

Einst lebte ein böser Ritter namens Hans von Waldenburg. Dieser hatte eine feste Burg, die ob dem Städtlein Waldenburg im Baselgebiet stand.

Read more

Der Sterbensstein

In Oberhasli auf dem Weg nach Gadmen, unweit Meiringen, liegt am Kirchetbuel, einer engen Felsschlucht, durch welche vor Jahrhunderten sich die trübe Aar wälzte, ein Stein auf der Erde ...

Read more

Das verlorene Tal

Die deutschen Bewohner von Macugnaga sprechen von einem verlorenen Tal, dessen unzugängliche Stätte sie hinter das Filarhorn verlegen.

Read more

Radbod von Habsburg

Im X. Jahrhundert gründete Radbod auf seinem eigenen Gute im Aargau eine Burg, genannt Habsburg (Habichtsburg, Felsennest), klein, aber fest.

Read more

Der Kaiser und die Schlange

Als Kaiser Karl zu Zürich in dem Hause, genannt zum Loch, wohnte, ließ er eine Säule mit einer Glocke oben und einem Seil daran errichten: damit es jeder ziehen könnte, der Handhabung des Rechts fordere, sooft der Kaiser am Mittagsmahl sitze.

Read more

Die drei Telle

In der wilden Berggegend der Schweiz um den Waldstättersee ist nach dem Glauben der Leute und Hirten eine Felskluft, worin die drei Befreier des Landes, die drei Tellen genannt, schlafen.

Read more

Der Pilatus und die Herdmanndli

In der ganzen Schweiz, im Berner und Luberner Land, im Haslithal, und fast allenthalben gehen Sagen von Zwergen und und den Zwergen, die sonst in seinem Geklüft wohnten, die heißen Herdmanndli.

Read more

Vom deutschen Rheinstrom

Heilige Wasser rinnen von Himmelsbergen – singt die Edda, das uralte Götterlied, so auch der Rhein, des deutschen Vaterlandes heiliger Strom, rinnt vom Gottesberge (St. Gotthart), aus Eispalästen, aus dem Schooße der Alpen nieder, als Strom des Segens.

Read more
Start
Zurück
1
bluebrowncustomgreenorangepinkredturquoiseyellow