Username *
Password *
an mich erinnern

Reisen & Entdecken

Tausche Blechkiste gegen elektrischen Drahtesel

Kommt da ein Motorrad angebraust? Nein, dafür scheint es mir zu leise. Vielleicht ein Fahrrad? Eher nicht, zu schnell.

Und lautlos gleitet das E-Bike am verdutzten Autolenker vorbei. Gott sei Dank war dieser verdutzt. Unter normalen Umständen wäre der Lenker nämlich längstens aus der Kreuzung gefahren, hätte er nicht herumstudiert, was da Komisches auf ihn zukommt. Dabei wäre das Risiko nicht gerade klein gewesen, den Reiter des elektrischen Drahtesels zu erwischen. Denn sie sind schnell, die E-Bikes, und erfreuen sich nach wie vor an grosser Beliebtheit bei der Schweizer Bevölkerung.

Stimmt die Nachfrage, so lohnt es sich allemal, in ein Produkt zu investieren und es technisch zu verbessern. Die E-Bikes wurden in den letzten Jahren stetig optimiert und Punkten mittlerweile durch längere Akkulaufzeiten, Schnelligkeit und hohe Mobilität. Und obwohl sie umweltfreundlicher als zum Beispiel ein Auto sind, so gibt es immer noch viele Unentschlossene, die sich von den hohen Verkaufspreisen beängstigen lassen. Deshalb hat EnergieSchweiz das Projekt „Bike4Car“ lanciert. Ein Projekt, wo eben solche Unentschlossene ihr Auto gegen ein E-Bike tauschen können.

Dieser Tausch ist auf zwei Wochen befristet und soll die Vorteile eines E-Bikes aufzeigen. Um in den vollen Genuss dieser Faszination zu kommen, müssen Autobesitzer entweder die Zündschlüssel oder das Nummernschild dem Velohändler im Austausch gegen ein E-Bike aushändigen. Sollte ein Tauschpartner aber nicht gänzlich auf sein Auto verzichten können, dann hat er die Möglichkeit, während der autolosen Zeit ein Gratisabonnement bei Mobility abzuschliessen. Dies ist im Rahmen der Tauschvereinbarung gestattet. Die Aktion „Bike4Car“ läuft noch bis im September.

Oliver Varga


 2035,    13  Feb  2018 ,   Reisen & Entdecken
bluebrowncustomgreenorangepinkredturquoiseyellow