Username *
Password *
an mich erinnern

Reisen & Entdecken

Hier gewinnt der langsamste

Für viele ist es eine Sucht, für andere ein Genuss: Das Rauchen. Für die Genussraucher gibt es seit kurzem einen ganz speziellen Event: Bei der sogenannten „Big Alpine Smoke Challenge Tour“ treffen sich Genussraucher, um ihrer Passion zu fröhnen. In ausgewählten Raucherlokalen der Deutschschweiz rauchen die Aficionados verschiedene Zigarren. Was manch einer nicht glaubt: die Teilnehmer stehen dabei in Konkurrenz zu einander. Es geht darum, die Zigarre so langsam wie möglich zu rauchen. Wie bei jedem Wettbewerb existiert hierzu auch ein Reglement, das den exakten Ablauf regelt. Es schreibt beispielsweise vor, dass jeder Teilnehmende die selbe Zigarre rauchen muss. Vor dem Start diese mit dem sogenannte Wettbewerbsring versehen, der das Ende der Zigarre markiert. Jeder Mitstreiter hat vor dem Start eine Minute Zeit, um die Zigarre richtig anzuschneiden. Die Anzündzeit beträgt in etwa eine Minute. Das erneute Anzüden einer Zigarre ist dabei untersagt, sowie das Reden und Getränke konsumieren während den ersten fünf Minuten. Wenn der Wettbewerbsring angebrannt wird, erhält der Raucher 15 Strafminuten. Die Rauchzeit wird aufgeschrieben, sobald der Rauchende seine Nummer hochhält. Mehrere Richter überwachen das Geschehen.

Die Teilnehmer werden bei jedem Event auf die sogenannten „Swiss Finals“ vorbereitet, welche im Juli stattfinden. An den „Swiss Finals“ werden jeweils die Teilnehmer für die Weltmeisterschaft bestimmt. Diese findet seit 2010 jährlich in Split/Kroatien statt.

Die „Big Alpine Smoke Challenge Tour“ macht Halt in folgenden Lokalen:

16. März 2016     Römerhof, Arbon

16. April 2016      Paul’s Restaurant, Widnau

16. Mai 2016        Relais & Chateaux, Mammertsberg

Geplant sind weitere Veranstaltungen in Olten, Lachen und Adliswil.


 1842,    27  Jun  2016 ,   Reisen & Entdecken
bluebrowncustomgreenorangepinkredturquoiseyellow