Username *
Password *
an mich erinnern

Essen & Trinken

Schenkeli

Schenkeli gehören traditioneller Weise zur Fasnacht. Das Mürbenteiggebäck findet seine Ursprünge im Dreiländereck von Deutschland, der Schweiz und Frankreich.

Zutaten Teig:

  • 100 g Butter
  • 180 g Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 3 Eier
  • 1½ Zitronen, abgeriebene Schale
  • 1-2 EL Kirsch oder Milch
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Öl zum Ausbacken

Zubereitung:

  1. Die Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker und Salz dazugeben, umrühren. Eier beifügen und rühren, bis die Masse hell ist. Zitronenschale und Kirsch oder Milch beifügen, gut mischen. Das Mehl mit Backpulver mischen, dazusieben und zu einem weichen Teig zusammenfügen. Teig in eine Folie gepackt ca. 1 Stunde kühl stellen.
  2. Aus dem Teig auf wenig Mehl fingerdicke Rollen formen, danach schräg in ca. 6 cm lange Stücke schneiden. Beidseitig mit den Fingern zuspitzen.
  3. Öl auf ca. 160 °C erhitzen. Die Schenkeli portionenweise im Öl ausbacken. Herausnehmen, auf einem mit Haushaltpapier belegten Gitter abtropfen lassen.

Tipp:

Anstelle der Zitronenschale kann auch die Schale von 3 Orangen verwendet werden.
Statt Kirsch kann man auch Grand Marnier oder Orangensaft verwenden.


 1600,    15  Feb  2016 ,   Essen & Trinken
bluebrowncustomgreenorangepinkredturquoiseyellow