Username *
Password *
an mich erinnern

Essen & Trinken

Nicht nur für Basler: Die Mehlsuppe

Zutaten:

Für 3-4 Personen

50 g Bratbutter oder Bratcrème

50 g Mehl

1 Liter Wasser

1 besteckte Zwiebel, mit Lorbeer und Nelken

Muskatnuss, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Bratbutter oder Bratcrème in einer Pfanne schmelzen. Mehl mit dem Schwingbesen darunter rühren, unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze braun rösten. Das Mehl beginnt danach nussig zu riechen.

2. Pfanne von der Platte wegnehmen, dann die Mehlschwitze leicht abkühlen lassen. Wasser aufs mal dazugiessen. Die Brühe gut rühren, weiterhin unter ständigem Rühren aufkochen. Danach die Zwiebel beigeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Danach unter gelegentlichem Rühren 50-60 Minuten köcheln, bis die Suppe schön sämig ist. Besteckte Zwiebel wieder entfernen.

Tipps:

Die Suppe kann man 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Beim Aufwärmen wird sie erst noch sämiger. Mit Rotwein oder Rahm lässt sie sich verfeinern. Frisch gehackte Kräuter passen auch gut dazu. 2-3 Löffel Tomatenpüree oder Pesto verleihen ihr eine gute Farbe. Klein geschnittenes Gemüse wie Rüebli, Sellerie oder Pastinaken können auch mitgegahrt werden.


 2071,    27  Jun  2016 ,   Essen & Trinken
bluebrowncustomgreenorangepinkredturquoiseyellow