Username *
Password *
an mich erinnern

Essen & Trinken

Ein Muss an Pfingsten

Eine Ostertaube zum Abschluss des Osterkreislaufs.

Zutaten für 2 Tauben

Vorteig:
500 g Mehl
40 g Hefe, zerbröckelt
60 g Zucker
1 dl Wasser
Teig:
½ TL Salz
60 g Zucker
4 Eigelb
150 g Butter, weich
1 Zitrone, abgeriebene Schale
1 ½ EL Orangenblütenwasser
1,25 dl Milch
100 g Orangeat oder Zitronat, nach Belieben
Garnitur:
4 Sultaninen
ca. 20 geschälte Mandeln, halbiert
1 Eiweiss, leicht verquirlt
Zucker und evtl. Hagelzucker zum Bestreuen
Puderzucker zum Bestäuben
 
Zubereitung
Für den Vorteig Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde formen. Hefe, Zucker und Wasser in der Mulde zu einem Brei anrühren, mit wenig Mehl vom Rand bestreuen. Stehen lassen, bis der Brei stark schäumt (30-60 Minuten).
Für den Teig alle Zutaten beifügen, zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
Teig halbieren, 2 Tauben formen. Auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Für die Garnitur Sultaninen als Augen in den Teig drücken. Flügel und Schwanz mit Mandeln garnieren. Zugedeckt nochmals 30-45 Minuten gehen lassen.
Tauben sorgfältig mit Eiweiss bepinseln. Grosszügig mit Zucker und evtl. Hagelzucker bestreuen.
In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 35-40 Minuten backen.
Ausgekühlt mit Puderzucker bestäuben.

 2361,    27  Jun  2016 ,   Essen & Trinken
bluebrowncustomgreenorangepinkredturquoiseyellow